Live Poker | EPT Monte Carlo: Yuri Dzivielevski siegt beim € 25k Single Day High Roller

Live Poker | EPT Monte Carlo: Yuri Dzivielevski siegt beim € 25k Single Day High Roller

Bevor heute das € 100.000 Super High Roller Event der PokerStars European Poker Tour (EPT)  presented by Monte-Carlo Casino  ® startet, gab es gestern ein € 25.000 Single Day High Roller, das sich Yuri Dzivielevski nach einem Deal sichern konnte.

47 Spieler fanden am Turnier Gefallen, weitere 27 Mal wurde nachgekauft und so landeten gleich € 1.776.740 im Pot. Auch Koray Aldemir, Matthias Eibinger und Marius Gierse waren am Start, gingen aber leer aus. Auch der Sieger des € 10k Events, Jean-Noel Thorel ging leer aus und teilte sich das Schicksal mit Joao Vieira, Seth Davies, Ali Imsirovic oder auch Conor Beresford und Adrian Mateos. Auch Fußball Star Neymar Jr. war mit dabei, musste aber auch vor den Geldrängn gehen. Daniel Dvoress schickte mit den Assen Ognyan Dimov mit vom Tisch und eliminierte gleich darauf mit Steve O’Dwyer mit . Auf der Bubble erwischte es Sergi Reixach, der mit auf die Könige von Daniel Dvoress traf.

Byron Kaverman konnte auf der Bubble mit Queens gegen verdoppeln und schaffte es dann auch an den Final Table. Er schickte mit Rock Gostisa mit und Jose Qintas mit vom Tisch, weil das Board brachte, beide konnten € 44.420 mitnehmen. 

Als klarer Chipleader startete Daniel Dvoress an den Final Talbe, aber es war Byron Kaverman, der mit dem Flush Sam Greenwood mit dem Set Könige verabschiedete. Daniel Dvoress erwischte dann Reza Tabatabai, während Sirzat Hissou mit PokerStars Ambassador Sam Grafton mit verabschieden konnte.

Zu sechst am Tisch war Yuri Dzivielevski abgeschlagen letzter und fiel auf drei BBs zurück. Er startete aber erfolgreich mit gegen die Nines von Andras Nemeth ein Comeback und baute schnell wieder auf. Als er mit gegen von Daniel Dvoress im Blind Battle erneut verdoppelte, lag er bereits auf Rang 2 hinter Daniel Dvoress.

Sirzat Hissou musste sich mit Rang 6 für € 108.380 begnügen, als er mit den Assen gegen von Daniel Dvoress all-in war, aber das Board :Ks. brachte.

Gleich darauf verdoppelte Byron Kaverman gegen Andras Nemeth, der letzte Rest von Andras ging an Daniel Dvoress. Andriy Lyubovetskiy, der den Final Table als Shortstack begonnen hatte, musste sich mit Rang 4 begnügen, als er mit an von Yuri Dzivielevski scheiterte.

Zu dritt am Tisch ging es relativ lange mit wechselndem Chiplead, schließlich eliminierte Yuri Dzivielevski mit Byron Kaverman mit Yuri hatte im SB all-in gestellt, Byron callte im BB all-in. Das Board und Byron musste Platz 3 für € 227.420 nehmen.

Nach seinem Ausscheiden wurde nur noch eine Hand gespielt. Yuri Dzivielevski und Daniel Dvoress einigten sich auf einen Deal und spielten einen Flip um den Sieg. Auch hier war das Kartenglück auf der Seite von Yuri Dzivielevski und der Brasilianer konnte sich über den Sieg und € 448.515 freuen, Daniel Dvoress nahm € 387.435 für Rang 2 mit.

Die Coverage zum Event gibt es unter pokernews.com, alles Wissenswerte auf pokerstarslive.com.

POS
NAME
COUNTRY
PRIZE
DEAL

1
Yuri Dzivielevski
Brazil
€ 488.600
€ 448.515

2
Daniel Dvoress
Canada
€ 347.350
€  387.435

3
Byron Kaverman
USA
€ 227.420
 

4
Andriy Lyubovetskiy
Ukraine
€ 175.010
 

5
Andras Nemeth
Hungary
€ 138.590
 

6
Sirzat Hissou
Germany
€ 108.380
 

7
Sam Grafton
UK
€ 85.280
 

8
Reza Tabatabai
UK
€ 66.630
 

9
Sam Greenwood
Canada
€ 50.640
 

10
Rok Gostisa
Slovenia
€ 44.420
 

11
Jose Quintas
Portugal
€ 44.420
 

.

Author: Ian Fox