Live Poker | Card Casino Bratislava: Restart mit der € 50.000 GTD ETOP PLO Championship

Live Poker | Card Casino Bratislava: Restart mit der € 50.000 GTD ETOP PLO Championship

Diese Woche geht es wieder los mit Poker im Card Casino Bratislava. Nicht nur der Name ist neu (ehemals Casino Bratislava Rebuy Stars), auch das Spielerbuffet und die internationalen Festivals, die man in den kommenden Wochen präsentiert. Den Anfang macht diese Woche die italienische ETOP PLO Championship, bei der € 50.000 Preisgeld warten.

Der ein oder anderen kennt die ETOP, schon vor langem gab es auch einen Stopp im damaligen Montesino Wien. Das PLO Festival ist ein kleines Festival, aber Omaha Liebhaber werden bestens bedient. Das Buy-In beim Main Event beträgt € 250, im Pot liegen € 40.000 Preisgeld.

Am Dienstag und Mittwoch gibt es je ein € 40 Satellite, bei dem jeweils zehn Tickets für das Main Event garantiert sind. Das € 250 Main Event hat insgesamt fünf Flights und beginnt am Donnerstag, den 25. März, mit Tag 1A. Das Finale wird am Sonntag, den 27. März, um 16 Uhr gespielt. Die Flights werden mit 40.000 Chips und 30 Minuten Levels gespielt, das Finale dann mit 45 Minuten Levels. € 40.000 Preisgeld sind garantiert, der Sieger erhält außerdem ein Package für die ETOP Cruise im Wert von € 2.200. Es gibt einige Side Events, wobei hier das € 100 PLO HI/LO (€ 5.000 GTD) am 25. März und das  € 100 PLO Hi/LO (€ 5.000 GTD) am 26. März hervorzuheben sind.

Ab dem 2. April lässt man es dann richtig krachen, beim € 100 Grand Opening One Day Event warten € 50.000 Preisgeld und von 4. bis 10. April legt man gleich mit dem € 160 Concord Card Cup (€ 100.000 GTD) nach.  Von 21. bis 25. April kommt dann noch die Premiere der Benelux Poker Tour, hier geht es beim € 195 Main Event um fette € 200.000 Preisgeld.

Alle Infos zu den kommenden Veranstaltungen findet Ihr auf der Facebook Seite oder auch unter cardcasino.sk. Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an Dominique unter der Email (dominique@cardcasino.sk) wenden.

Die kommenden Events:

.

Author: Ian Fox