Live Poker | Banco Casino Bratislava: Französischer Doppelsieg bei der Heads-up Championship

Live Poker | Banco Casino Bratislava: Französischer Doppelsieg bei der Heads-up Championship

Tag 1B beim € 100.000 GTD 100k Event der Slovak Series of Poker (SSOP) im Banco Casino Bratislava ist gespielt und auch der Heads-up Champion wurde gekürt.

16 Spieler traten beim € 300 + 30 Heads-up Event an und so lagen nach Abzug der 5 % Staff € 4.560 im Pot, die Top 2 Plätze waren bezahlt. Kein Slovake schaffte es in die vier Geldränge, am Ende gab es ein französisches Duell. Jonathan Da Silva setzte sich durch und holte den Sieg für € 1.870.

Rang
Name
Nation
Preisgeld

1
Da Silva Jonathan Domi
FR
1.870 €

2
CHOLLIER ALEXANDRE
FR
1.320 €

3
Kolin Jaroslav
CZ
685 €

4
Lengyel Adam
HU
685 €

 

Auf die Champions der SSOP warten exklusive Uhren

Am Abend ging es dann auch in den zweiten Flight beim € 150 100k Event. Es gab wieder 30.000 Chips und 30 Minuten Levels, das Tagesziel waren die Geldränge (10 % der Entries). 81 Entries wurden verzeichnet, acht Spieler tüteten Chips für Tag 2 am Sonntag ein. Den Tagessieg holte Ladislav Zubaj, er blieb aber mit 624.000 Chips hinter dem Österreicher Aren mti 756.000 Chips in der Gesamtwertung zurück. Sigi Rath und Erik Mehrle spielten sich in Tag 2. 

Heute und morgen gibt es jeweils um 15 Uhr einen regulären Flight, um 22 Uhr gibt es einen Turbo Heat (15 Minuten) und dann wird am Sonntag noch der letzte Turbo Flight angeboten, ehe es dann am Nachmittag in Tag 2 weitergeht.

Die Cash Games werden ab den Blinds € 1/2 NLH bzw. € 2/2 PLO angeboten und laufen durchgehend. Alle Details zum kompletten Angebot im Banco findet Ihr wie gewohnt unter bancocasino.sk. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne an Marketing Manager Jan Packa unter marketing.manager@bancocasino.sk (englisch) wenden.

Entries:

 
1A
1B
1C
1D
1E
1F
1G
gesamt

Entries
55
81
 
 
 
 
 
136

left
6
8
 
 
 
 
 
14

 

Chip Counts:

Rang
Name
Nation
Chip Count
Flight

1
AREN
  Austria
756.000
1A

2
ZUBAJ LADISLAV
  Slovakia
624.000
1B

3
Hladik Milos
  Czech Republic
559.000
1B

4
Bugar Norbert
  Slovakia
313.000
1A

5
RALBOVSKY PETER
  Slovakia
256.000
1B

6
Kovaciny Juraj
  Slovakia
240.000
1B

7
RATH SIEGFRIED
  Austria
221.000
1B

8
Mehrle Erik Eckhard
  Germany
205.000
1B

9
Illes Csaba
  Hungary
174.000
1B

10
Kechagias Athanasios
  Greece
173.000
1A

11
Muller Alfred Ernst
  Austria
162.000
1A

12
Rusu Marius
  Romania
148.000
1B

13
Frese Aaron Marshall
  United States
136.000
1A

14
Ferrera Marvin
  Austria
110.000
1A

Kommende Events:

 

.

Author: Ian Fox