King’s: Französischer Tagessieg an Tag 1B beim France Poker Festival

King’s: Französischer Tagessieg an Tag 1B beim France Poker Festival

Der Kurs beim € 500.000 GTD France Poker Festival im King’s Resort Rozvadov stimmt, Tag 1B brachte weitere 240 Entries beim € 270 + 30 No Limit Hold’em Main Event.

Auch am zweiten Starttag wurde mit 50.000 Chips und 40 Minuten Levels gespielt, mit 188 Teilnehmern kamen mehr als doppelt so viele als noch tags zuvor. Weitere 52 Re-Entries wurden getätigt und so stehen nach zwei der sieben Flights bereits 343 Entries zu Buche. Damit liegt man voll auf Kurs, die € 500.000 Preisgeldgarantie (inkl. 6 x € 10.350 WSOPE Main Event Tickets) zu knacken.

Gestern konnten 37 Spieler Chips eintüten, den Tagessieg holte sich der Franzose Quoc Vu Christian Bui. Einige DACHs sind heil durch den Tag gekommen, die beste Platzierung holte dabei Niko Heggelmann mit 510.000 Chips.

Ab heute gibt es zwei Flights, gestartet wird heute und morgen jeweils um 11 und 18 Uhr. Am Sonntag gibt es dann noch den letzten Turbo Flight, ehe es mit 50 Minuten Levels in Tag 2 geht. Heute startet außerdem um 15 Uhr das zweitägige € 300 + 30 PLO (€ 30.000 GTD/40k/40′). Alle Details zum Pokerangebot gibt es unter kings-resort.com bzw. auf der Facebook-Seite.

Entries:

 
1A
1B
1C
1D
1E
1F
1G
gesamt

Entries
81
188
 
 
 
 
 
269

Re-Entries
22
52
 
 
 
 
 
74

Total
103
240
 
 
 
 
 
343

Left
15
37
 
 
 
 
 
52

Chip Counts:

First name
Last name
Nationality
Chip count

Quoc Vu Christian
Bui
France
727.000

Jagu27
 
Poland
726.000

Ittai
Gluska
Israel
619.000

Nathalie
Vecchio
France
590.000

Omer
Gabay
Israel
563.000

Rocco
Pizzichillo
Italy
560.000

Niko
Heggelmann
Germany
510.000

Frederic
Konowitz
France
507.000

Ludek
Safranek
Czech Republic
461.000

Nuno T
Gois Da Rocha Ferreira
Portugal
407.000

Hessel
Breeuwsma
Netherlands
400.000

Elbarto
 
Germany
375.000

Tomas
Kral
Czech Republic
374.000

Salah
Rebani
France
368.000

Hovhannes
Asatrjan
Czech Republic
323.000

STAMPEDE118
 
Germany
310.000

Kroko2310
 
Germany
297.000

Michal
Snasel
Czech Republic
278.000

Timo
Reuling
Germany
277.000

Rafi Erik
Balabanian
France
261.000

William
Dhenin
France
253.000

OLI180
 
Germany
247.000

Guy Skyman
 
Germany
237.000

Maik
Mehner
Germany
225.000

Cedric Daniel
Wacquant
France
220.000

Christophe
Klein
France
208.000

Arno Nymus
 
Germany
187.000

AM436
 
Germany
186.000

Mateusz
Matera
Poland
185.000

Matthias
Kribben
Germany
184.000

Tom
Cohen
Israel
163.000

Jan
Krnac
Czech Republic
163.000

Samir
Mehmel
France
159.000

Salvador
Mosteiro Costoya
Spain
158.000

Akira
 
Germany
115.000

Stefano
Rizzo
Italy
108.000

Jean Pierre
Pacino
Belgium
62.000

.

Author: Ian Fox