Han Kuo gewinnt das WSOP Circuit Venlo Main Event

Han Kuo gewinnt das WSOP Circuit Venlo Main Event

Im Holland Casino Venlo stand von 20. bis 28. Mai der World Series of Poker Circuit (WSOPC) auf dem Programm. Beim € 1.100 Main Event wurden gleich 961 Entries verzeichnet, der Deutsche Han Kuo holte den Sieg für € 128.236.

GGPoker bot im Vorfeld als Online-Partner Satellites an und einige aus dem Team waren dann auch vertreten, darunter auch Ambassador Fedor Holz oder die Twitch-Streamer Jan „Hansiwurst“ Wagner und Quirin „Q_Poker“ Heinz. € 500.000 waren beim Main Event garantiert, mit den 961 Entries wurde die Garantie deutlich übertroffen und gleich € 922.536 landeten im Pot. Viele Niederländer waren am Start, aber auch einige Deutsche und die konnten sich dann auch teils gut behaupten.

Die Top 143 Plätze waren bezahlt und sicherten € 1.937, aber die Bubble platzte doppelt und so wurde Platz 143 geteilt. Quirin Heinz schaffte es auf Rang 90 für € 2.306, sein Stream-Kollege Jan Wagner kam auf Rang 63, was ihm € 3.413 bescherte. Unter anderem konnte WSOP Bracelet Träger Jörg Peisert konnte Rang 44 für € 4.152 erobern. Andreas Gondrom verpasste mit Rang 11 (€ 13.285) den Final Table, an dem aber mit Bernd Reich, „Robin German“ und Han Kuo drei Deutsche Platz nehmen konnten.

Mit viel Action ging es los, der erste Seat open ließ dann aber auf sich warten. Bernd Reich verbluffte sich dann mit und Ass hoch gegen die Asse von Gert Jan Albers und musste sich Platz 9 für € 13.285 begnügen. Nordlicht Robin German war zwischendurch schon klarer Chipleader, fiel aber wieder zurück, während Han Kuo Boden gutmachte. Short erwischte es schließlich Robin German mit gegen von Fedor Koeleman, weil das Board brachte. Platz 4 zahlte Robin € 47.789.

Zu dritt am Tisch war Gert Jan Albers massiver Chipleader, doch Han Kuo konnte mit dem Full House gegen ihn verdoppeln und die Führung übernehmen. Die beiden trafen wieder aufeinander, dieses Mal holte sich Gert die Chips wieder zurück und als er dann auch Fedor Koeleman verabschiedete, sah der Niederländer schon wie der sichere Sieger aus. Doch Han Kuo zog an ihm vorbei, baute schnell den Vorsprung aus und gab die Führung nicht mehr aus der Hand. In der letzten Hand war Gert Jan Albers mit auf dem Flop gegen die Nines von Kuo all-in, Turn und River änderten nichts und damit konnte Han Kuo über den Sieg und € 128.236 jubeln. Die komplette Coverage könnt Ihr bei pokercity.nl nachlesen.

Auf GGPoker läuft weiterhin noch die Qualifikation für die WSOP in Las Vegas, für sehr kleines Geld kann man sich Packages für das $10.000 Main Event erspielen. Die Satellites sind im „Road to WSOP“ Tab im Client zu finden.

Rang
Name
Preisgeld

1
Han Kuo
€ 128.236

2
Gert Jan Albers
€ 86.905

3
Fedor Koeleman
€ 62.088

4
Robin German
€ 47.789

5
Dennis van den Boer
€ 36.810

6
Arek van Schaijk
€ 28.415

7
Manuel Jansma
€ 21.957

8
Samir Akhoullou
€ 17.067

9
Bernd Reich
€ 13.285

10
Willem de Jong
€ 13.285

11
Andreas Gondrom
€ 13.285

12
Firoz Mangroe
€ 10.425

13
Cetin Ozen
€ 10.425

14
Matthijs van den Broek
€ 10.425

15
Daniel Pastor
€ 10.425

16
Erkan Atmaca
€ 8.211

17
Menno Remmerde
€ 8.211

18
Ryan Vermeer
€ 8.211

19
Roy van Hoek
€ 8.211

20
Jamie Smaak
€ 8.211

21
Joris Ruijs
€ 6.550

22
Rene Schilder
€ 6.550

23
Dirk Luenzer
€ 6.550

24
Dirk Koch
€ 6.550

25
Michael Wollenberg
€ 6.550

26
Paul Vergeer
€ 6.550

27
Sebastian Benz
€ 6.550

28
Michiel Van Elsacker
€ 5.166

29
Erkan Kurum
€ 5.166

30
Roelof Pepping
€ 5.166

31
Tom Talboom
€ 5.166

32
Jarrod Thatcher
€ 5.166

33
Moshim el Yakoubi
€ 5.166

34
Kees van Brugge
€ 5.166

35
Albert Hoekendijk
€ 5.166

36
Guido van Hattem
€ 4.152

37
Max Sevcenko
€ 4.152

38
Dejan Jankovljevic
€ 4.152

39
Dennis Lavrijsen
€ 4.152

40
Bob Bielen
€ 4.152

41
Bap de Haas
€ 4.152

42
Menno Mensonides
€ 4.152

43
Joey Cheung
€ 4.152

44
Jörg Peisert
€ 4.152

45
Iman Ghashayar
€ 4.152

46
Hoa Nguyen
€ 4.152

47
John Verhoeven
€ 4.152

48
Kevin Jonkers
€ 3.413

49
Paul Ohngemack
€ 3.413

50
Niek Minten
€ 3.413

51
Ilias Alkhecken
€ 3.413

52
Nisad Muratovic
€ 3.413

53
Qunfeng Chen
€ 3.413

54
Rens Pleijster
€ 3.413

55
Dehlia de Jong
€ 3.413

56
Bai Quan van Huet
€ 3.413

57
Ronny Prins
€ 3.413

58
Alexandros Erotokritou
€ 3.413

59
Erder Aydin
€ 3.413

60
Everardi van den Berg
€ 3.413

61
Antoine Pooters
€ 3.413

62
Christophe De Meulder
€ 3.413

63
Jan Wagner
€ 3.413

64
Fatih Aydin
€ 2.768

65
Chris Boelens
€ 2.768

66
André Otten
€ 2.768

67
Anuar El Bakkali
€ 2.768

68
Abtin Heiratiasbagh
€ 2.768

69
Nam van Loon
€ 2.768

70
Paul Kühnen
€ 2.768

71
Jeroen Leuver
€ 2.768

72
Clayde Terlaan
€ 2.768

73
Rene Verheijen
€ 2.768

74
Gerard Stijf
€ 2.768

75
Nico Benz
€ 2.768

76
Simon Nickmans
€ 2.768

77
Ahmed Hammoud
€ 2.768

78
Xiao Chen
€ 2.768

79
Paulo Fernandes
€ 2.768

80
Yves Molin
€ 2.768

81
Hotien Cheung
€ 2.306

82
Najid M’rabet
€ 2.306

83
Emmanuel Grigo
€ 2.306

84
Roel van der Sanden
€ 2.306

85
Yordy Bakker
€ 2.306

86
Stefan Leenen
€ 2.306

87
Elian Michielse
€ 2.306

88
Taner Yilmaz
€ 2.306

89
Hubert Lukaszewicz
€ 2.306

90
Quirin Heinz
€ 2.306

91
Gert-Jan Kars
€ 2.306

92
Bobby Simons
€ 2.306

93
Robert Galant
€ 2.306

94
Davy Maes
€ 2.306

95
Micha Hoedemaker
€ 2.306

96
Daniel Vriends
€ 2.306

97
Tom Poelman
€ 2.306

98
Eike Adler
€ 2.306

99
Robert Mulders
€ 2.306

100
Remy van der Nagel
€ 2.306

101
Jordi Koomen
€ 2.306

102
Raúl van Boxtel
€ 2.306

103
Duc Nguyen
€ 2.306

104
Joost Kraima
€ 2.306

105
Silvio Mezzenga
€ 2.306

106
Helmut Phung
€ 2.306

107
Bjorn Bruns
€ 2.306

108
Jerry Hendriks
€ 1.937

109
Hans Bosman
€ 1.937

110
Yasar Coskun
€ 1.937

111
Levy van Wilgen
€ 1.937

112
Robert Mondelaars
€ 1.937

113
Marco Walgreen
€ 1.937

114
Reinhold Dommasch
€ 1.937

115
Isaac Borghouts
€ 1.937

116
Samet Giral
€ 1.937

117
Mateusz Moolhuizen
€ 1.937

118
Francis van Uden
€ 1.937

119
Willem de Graaf
€ 1.937

120
Nick van Veghel
€ 1.937

121
Abdelhakim Zoufri
€ 1.937

122
Rens Feenstra
€ 1.937

123
Sutharjen Thavarajah
€ 1.937

124
Patrick Sachse
€ 1.937

125
Francisco Alonso Sierra
€ 1.937

126
Nick van Bemmel
€ 1.937

127
Job Schipper
€ 1.937

128
Salim Dahman
€ 1.937

129
Jorden Verbraeken
€ 1.937

130
Sven Jacobs
€ 1.937

131
Sebastiaan Kappenberg
€ 1.937

132
Marc Dogge
€ 1.937

133
Niels de Moree
€ 1.937

134
Jorn Driessen
€ 1.937

135
Thoma Schmitz
€ 1.937

136
Cas Keijerts
€ 1.937

137
Albert de Vries
€ 1.937

138
Peter de Lange
€ 1.937

139
Ivan Sakharov
€ 1.937

140
Martijn van den Assem
€ 1.937

141
Nazim Kicik
€ 1.937

142
Yalcin Aydin
€ 1.937

143
Enzo Langan
€ 968

144
Ka Ming Li
€ 968

.

Author: Ian Fox