Triton Poker Mitbegründer Ivan Leow überraschend verstorben

Triton Poker Mitbegründer Ivan Leow überraschend verstorben

Eigentlich hätte die Triton Poker Series ein grandioses Ende im Merit Diamond Royal Zypern finden sollen, jetzt aber gab es ein trauriges. Mitbegründer Ivan Leow ist überraschend im Alter von 41 Jahren verstorben.

Die Triton Poker Series ist weltweit ein Inbegriff für High Stakes Poker geworden und auch Ivan Leow war dafür mitverantwortlich. Zwölf Mal schaffte er es an einen Final Table, in Jeju und Sochi konnte er auch Events gewinnen. Sein höchster Turniergewinn war der zweite Platz beim Super High Roller Bowl Europe hinter Wiktor Malinowski mit $2.460.000, weitere sechsstellige Cashes von ihm waren der Sieg beim € 100k High Roller Event im Rahmen der WSOPE Europe 2018 (€ 1.251.455) oder eben die Trtion High Roller Siege für $1,4 bzw. $1,1 Millionen.

Beim $50k Short Deck Event war er noch am Start, verstarb aber überraschend am Samstag Morgen. Die  Poker Community ist tief getroffen und an ein Weiterspielen aktuell nicht zu denken. Über die Triton Channels veröffentlichte man folgendes Statement:

From Paul & Richard,

It is with great sadness we announce that our dear friend, partner, supporter and founding Triton member, Ivan Leow, 41, passed away this morning of natural causes. pic.twitter.com/ZT0tPLfAPr

— Triton Poker (@tritonpoker) September 17, 2022

Der letzte Final Table wurde vorerst verschoben, die verbliebenen Turniere abgesagt.

Ruhe in Frieden!

.

Author: Ian Fox