Online Poker | GGPoker: Kevin Paque verhindert den Super Million$ Sieg von Ole Schemion

Online Poker | GGPoker: Doppelschlag bei den WSOPC Side Events von Ole Schemion

Benjamin Rolle, Thomas Mühlöcker und Ole Schemion standen im $10.300 Super Million$ Finale auf GGPoker, am Ende aber ging Kevin Paque als Sieger mit $357.739 für den Sieg nach Hause.

Benjamin Rolle führte gestern die letzten neun der 176 Entries ins Finale. Thomas Mühlöcker lag auf Rang 3, Ole Schemion auf Rang 4. Als Shortstack ging Niklas Astedt in den Finaltag.

Der erste Seat open ließ lange auf sich warten, schließlich war es PDC Mayor, der als erster gehen musste. Niklas Astedt war der nächste Seat open, als er mit gegen die Queens von Mark Radoja verlor. Pablo Silva, der von Rang 2 aus in den Tag gestartet war, musste sich mit Rang 7 begnügen, er scheiterte mit an von Mark Radoja. Die Chips brachten Mark Radoja aber kein Glück, er war der nächste Seat open. Seine letzten Chips gingen mit an Kevin Paque mit Pocket 9s.

Ben Rolle war noch immer klarer Chipleader, während Thomas Mühlöcker dann mit den Kings auf die Queens von Ole Schemion traf. Die Queen auf dem Flop und Thomas musste Platz 5 für $135.212 nehmen. Pete Chen verdoppelte und zwar mit den Queens gegen von Benjamin Rolle, der anschließend weiter zurückfiel.

Zu viert ging es einige Zeit, ehe Benjamin Rolle mit Pocket 3s gegen von Kevin Paque das Nachsehen hatte. Pete Chen fiel mit Ole Schemion mit zum Opfer und so war man im Heads-up. Kevin Paque hatte schon vorher mit gegen von Ole Schemion einen riesigen Pot und die Führung geholt und ging nun auch als Chipleader ins Heads-up. Die beiden lieferten sich ein langes Duell, ehe doch Kevin Paque als Sieger vom Tisch ging. Mit den Assen konnte Ole Schemion kaum Chips machen, in der nächsten Hand stellte er mit all-in. Kevin entschied sich mit zum Call, das Board und Kevin Paque jubelte über den Sieg und $357.739, Ole kassierte $280.497.

 

 

.

Author: Ian Fox