Live Poker | Sonne, See, Emotionen – das war die Poker EM 2022 @ Casino Velden

Live Poker | Sonne, See, Emotionen – das war die Poker EM 2022 @ Casino Velden

Nach drei Jahren hieß es endlich wieder „Sommer, Sonne, Wörthersee“, als das Casino Velden zur 31. Poker EM lud. Mehr als 1.200 Spieler machten das zwölftägige Festival wieder zu einem ganz besonderen und alle freuen sich schon auf die nächste Ausgabe.

Mehr als 1.200 Spieler, fast € 2.000.000 an Preisgeldern und fette Cash Game Action, die 31. Poker EM konnte sich wieder sehen lassen. Viele Stammgäste waren noch in Las Vegas bei der WSOP, einige kamen aber direkt aus Amerika angeflogen, um ein paar entspannte Pokertage am türkisblauen Wörthersee zu genießen. Auch win2day Testimonial Jessica Teusl und Stefan Lehner kamen mit ihren neuen Bracelets und machten sich auf Titeljagd. Schließlich hatte die Ladies Weltmeisterin 2022 auch ihren Eurpameistertitel aus 2019 zu verteidigen. Nach drei Siegen in Folge gab es für Jessica dieses Mal aber ein frühes Aus, Sarah Strak beerbte sie und jubelte am Ende über den Sieg. Im Vorfeld der Ladies EM gab es ein Meet & Greet mit Jessica Teusl, bei dem auch One Hand Satellites angeboten wurden. Hier sorgte Julija Majstorovic für den sicher emotionalsten Moment, als sie gleich zwei Tickets gewann und einen Jubelschrei losließ, den man noch in Klagenfurt hören konnte.

Geschichte schrieb auf jeden Fall Harry Casagrande. Er ist ohnehin der Inbegriff des österreichischen Pokerspielers, jetzt hat er aber auch einen Europameistertitel. Harry setzte sich beim Stud durch und konnte über € 11.430 freuen. Es sollte nicht der einzige Final Table für ihn sein, denn auch beim € 2.200 PLO spielte er mit um den Sieg.  Jubeln konnte hier am Ende aber Viktor Vorobjovs, der schon 2017 bei seinem letzten Besuch der Poker EM Runner-up war.

Das größte Pokerevent Österreichs ist der € 550 Showdown am Wörthersee, der dieses Jahr 756 Entries vorweisen konnte. In einem spannenden Finale setzte sich Jan Hribernik durch und freute sich über € 64.705. Auch die „kleine Ausgabe“, die € 330 Wörthersee Poker Party konnte sich mit 375 Entries wieder sehen lassen, ein Deal entschied hier zu Gunsten von BJ.

Dann war da das € 5.400 High Roller, bei dem sich natürlich die Abwesenheit einiger Spieler durch die WSOP bemerkbar machte. Eine illustre Runde war es dennoch und fast hätte sich Jessica Teusl hier ihren EM Titel geholt. Es war aber doch Oliver Wulf, der über den Titel und € 61.500 jubeln konnte.

Das Main Event konnte dieses Jahr starke 246 Entries vorweisen und es war wieder ein bunter Mix aus CAPT-Regulars, Wörthersee Liebhabern und Pros. Der Sieg war hart umkämpft, ein Deal im Heads-up entschied schließlich zu Gunsten von Christian Leichtfried. Der Niederösterreicher, der schon seit Jahren den Titel unbedingt holen möchte, schaffte es dieses Jahr und freute sich so auch über € 104.000 Preisgeld.

Eine Premiere war das € 1.100 Mystery Bounty. Das Hype Format hat auch die EM erreicht und fand auch hier großen Anklang mit gleich 183 Entries. Schade war dabei, dass der unerwartete Ansturm für Zeitnot und so zu einem beschleunigten Final Table führte. Die Bounties wurden im Heads-up geteilt und der große Jubel über die € 25.000 Top Bounty blieb damit aus. Gejubelt wurde trotzdem, Boris Progner freute sich über € 20.105 + € 24.500 (sechs Bounties).

Poker EM Staff

Was sonst so geschah? Es wurde bei der Kärntner Jausn und dem traditionellen Spanferkelessen geschlemmt und gevöllt, es wurde sehr viel gespielt, bis zu 22 Cash Game Tische liefen in den verschiedenen Limits, wobei sich vor allem auch eine € 20/40 4-Card/5-Card Runde etablierte.  Pokermanager Gerald Golker und sein Team haben wieder ausgezeichnete Arbeit geleistet, die Dealer unter „Dirigent“ Marcello Caloro brachten viel Einsatz, um diese EM zu dem zu machen, was sie war.  Nicht unerwähnt bleiben soll die Leistung des Cuisino Teams unter der Leitung von Haubenkoch Marcel J. Vanic, das wieder exzellent für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.

Velden ist einfach Velden und wer es noch nicht erlebt hat, der hat was verpasst. Nächste Gelegenheit – (voraussichtlich) 18. bis 30. Juli 2023. Wir sehen uns am Wörthersee!

Alle Infos findet Ihr unter poker.casinos.at.

 

Event
Teilnehmer
Preispool
Sieger 
Preisgeld

€ 330 Welcome
257
€ 77.100
Nathan Schmitt
€ 16.280

€ 330 Seven Card Stud
61
€ 37.800
Harry Casagrande
€ 11.430

€ 230 Classic
147
€ 29.400
Lucas Knar
€ 6.665

€ 550 Showdown am Wörthersee
756
€ 378.000
Jan Hribernik
€ 64.705

€ 330 Turbo
165
€ 49.500
Daniel Lange
€ 11.245

€ 330 Ladies EM
42
€ 12.600
Sarah Strak
€ 4.410

€ 2.200 PLO EM
149
€ 298.000
Viktor Vorobjovs
€ 67.885

€ 5.400 High Roller
30
€ 150.000
Oliver Wulf
€ 61.500

€ 330 Turbo
131
€ 39.300
Josef Perle
€ 8.300

€ 2.750 Main Event
246
€ 615.000
Christian Leichtfried
€ 104.000

€ 1.100 Mystery Bounty
183
€ 183.000
Boris Progner
€ 44.605

€ 330 Wörthersee Poker Party
375
€ 112.500
BJ
€ 10.910

.

Author: Ian Fox