Live Poker | PokerStars EPT: Mikita Badziakouski ist erneut der Super High Roller Champ @ EPT Barcelona

Live Poker | PokerStars EPT: Mikita Badziakouski ist erneut der Super High Roller Champ @ EPT Barcelona

Der Sieger beim € 100.000 Super High Roller der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona heißt zum zweiten Mal Mikita Badziakouski. Er setzte sich gegen Erik Seidel durch und kassierte € 1.979.220 Preisgeld.

Kevin Paque war der Chipleader der letzten acht Spieler. 68 Entries (52/16) hatten für € 6.597.360 Preispool gesorgt, die Top 9 Plätze waren bezahlt. David Peters war schon an Tag 2 ausgeschieden und so ging es mit noch acht Spielern ins Finale. Nick Petrangelo war der Shortstack und hatte auch gleich in einem 3-Way Pot Feierabend. Er hielt , Teun Mulder und Mikita Badziakouski die Queens. das Board , Mikita verdoppelte gegen Teun und Nick musste gehen.

Teun Mulder konnte dann mit Pocket 6s gegen :Ks. von Kevin Paque verdoppeln, auch Mikita Badziakouski gelang erneut ein Double-up gegen Mike Watson. Short war Mike Watson dann gegen Ben Heath und Mikita all-in, das Baord wurde gecheckt und der Pot ging letztlich auch an Mikita.

Das Comeback von Teun Mulder wurde von Erik Seidel mit beendet. Teun heilt und traf den Flop , aber schon die auf dem Turn brachte Erik den Flush. Der River änderte nichts und man war noch zu fünft. Mikita Badziakouski hatte mittlerweile die Führung übernommen, musste aber einen großen Pot an Erik Seidel abgeben und fiel ein wenig zurück.

Die beiden lieferten sich einige Zeit ein Kopf an Kopf Rennen, ehe dann Mikita mit Timothy Adams mit auf Rang 5 nach Hause schickte. Kevin Paque erwischte dann mit Ben Heath mit und man war noch zu dritt.

Einige Zeit war alles offen, dann aber gingen die Chips von Kevin Paque auf dem Turn mit ain die Mitte. Mikita Badziakouski hielt , der River änderte nichts und so ging nun Mikita als klarer Chipleader ins Heads-up gegen Erik Seidel. Mit Pocket 6s gegen konnte Erik zur Führung verdoppeln, doch noch war keine Entscheidung gefallen. Mikita versuchte mitzuhalten, fiel zwischendurch aber schon weit zurück. Mit Pocket 3s gegen konnte er dann aber verdoppeln und nun ging es wieder Bergauf. Als Erik Seidel schließlich mit den Queens gegen all-in callte, brachte das Board und Erik musste sich mit Platz 2 begnügen. Mikita Badziakouski, der schon 2018 das € 100k Super High Roller Event gewinnen hatte können, jubelte erneut über den Sieg und nahm € 1.979.220 mit.

Alles Wichtige zur EPT Barcelona findet Ihr unter pokerstarslive.com.

POS
NAME
COUNTRY
PRIZE

1
Mikita Badziakouski
Belarus
1.979.220 €

2
Erik Seidel
United States
1.286.490 €

3
Kevin Paqué
Netherlands
913.730 €

4
Ben Heath
United Kingdom
702.620 €

5
Timothy Adams
Canada
540.980 €

6
Teun Mulder
Netherlands
415.630 €

7
Mike Watson
Canada
319.970 €

8
Nick Petrangelo
USA
247.400 €

9
David Peters
USA
191.320 €

.

Author: Ian Fox