Live Poker | Grand Casino Luzern: Luka Bojovic führt im Finale beim Happy Easter XL

Live Poker | Grand Casino Luzern: Starker Auftakt beim Happy Easter

CHF 29.072 warten heute auf den Sieger beim CHF 1.000 + 100 Happy Easter XL im Grand Casino Luzern. Luka Bojovic führt die 17 Finalisten an.

Nachdem am Samstag schon 48 Entries (35/13) verzeichnet worden waren, ging es am gestrigen Ostersonntag in den letzten regulären Flight 1B und den Turbo Flight 1C. Es gab 40.000 Chips und 30 bzw. 15 Minuten Levels. Zu Tag 1B fanden sich 28 Spieler ein, weitere sechs Mal wurde die Re-Entry Option genutzt. Sechs Spieler qualifizierten sich hier für das Finale, Xhavit Berisha holte mit 341.000 Chips den Tagessieg. Den Turbo Flight nutzten dann noch acht Spieler, zwei Mal wurde nachgekauft, Marcel Burkard und Pat Rap spielten sich ins Finale.

Insgesamt kamen so 92 Entries (71/21) zusammen und damit liegen auch CHF 92.000 im Pot, die Top 12 Plätze werden heute bezahlt. 17 Spieler gehen angeführt von Luka Bojovic, dem Chipleader von Tag 1A, ins Finale. Wer es ins Geld schafft, kann sich auf mindestens CHF 1.978 freuen, CHF 29.072 warten auf den Sieger. Um 13 Uhr startet das Finale bei den Blinds 3k/5k/5k.

Redraw Finale:

Rang
Name
Vorname
Chip Count
 Table
Seat

1.
Bojovic
Luka
442000
T3
P4

2.
Buck
Kevin
343000
T3
P2

3.
Berisha
Xhavit
341000
T4
P3

4.
Berisha
Faton
310000
T3
P7

5.
Burkhard
Marcel
273000
T4
P6

6.
crazypopcorn
218000
T3
P2

7.
Huber
Stefan
212000
T3
P8

8.
Locher
Reto
188000
T3
P6

9.
toker
caner
181000
T4
P7

10.
Navarro
Jose
178000
T4
P4

11.
Josi
 
172000
T3
P5

12.
NAEGELY
Didier
142000
T4
P5

13.
S’Föifi
 
140000
T4
P1

14.
Bleiker
Felix
139000
T4
P9

15.
Rap
Pat
127000
T3
P3

16.
Burch
David Stefan
120000
T4
P8

17.
Fabio
Pilato
89000
T4
P2

 

Payouts:

Rang
Preisgeld

1
29.072 CHF

2
18.216 CHF

3
12.236 CHF

4
8.096 CHF

5
5.888 CHF

6
4.324 CHF

7
3.128 CHF

8
2.576 CHF

9
2.392 CHF

10
2.116 CHF

11
1.978 CHF

12
1.978 CHF

Ein Deal zu fünft beendete gestern das CHF  200 + 40 Omaha Turnier. 22 Teilnehmer und noch sechs Re-Entries hatten für CHF 5.600 im Pot gesorgt, die Top 4 Plätze waren bezahlt. Die Siegprämie von CHF 2.408 wurde aber nicht ausgespielt, die letzten fünf Spieler einigten sich bereits auf eine brüderliche Teilung, die jedem CHF 1.120 Preisgeld bescherte, als offizieller Sieger ging Reto Ramusch nach Hause.

Neben dem Finale gibt es um 14 Uhr auch noch das CHF 200 + 100 + 40 Double Bounty Hunter, um 18 Uhr wird noch ein CHF 170 + 30 No Limit Hold’em Freezeout angeboten. Weitere Infos zum kompletten Angebot findet Ihr auf  grandcasinoluzern.ch.

 

 

.

Author: Ian Fox